Landessportbund unterstützt bei der Engagement-Entwicklung

Vereine - sind die nicht völlig antiquirt, spießig, verstaubt, old school? Sind damit nicht Verpflichtungen verbunden und geht man heute deshalb nicht lieber ins Fitnessstudio?

 

Nö, wir finden das nicht! Viele Mitglieder unseres Vereins machen bei uns nicht nur Sport, sie engagieren sich auch: beteiligen sich an der Entwicklung und Durchführung des Fahrtenprogramms, kümmern sich um Haus und Hof, sind Ansprechpartner für neue Mitglieder, halten Kontakt zu anderen Vereinen, kümmern sich um Planung und Durchführung von Veranstaltungen, schreiben regelmäßig Rundmails für die Neuigkeiten, kümmern sich um diese Internetseite usw. usw. - und das alles freiwillig!

Aber natürlich geht das moderne Leben mit seinen vielfältigen beruflichen und familiären Anforderungen auch an uns nicht vorbei.

 

Um auch künftig allen potentiellen Freiwilligen die passenden Rahmenbedingungen und Strukturen bieten zu können, haben wir uns Hilfe beim Landessportbund Niedersachsen geholt. Während eines Workshops in unserem Bootshaus haben wir die Stärken und Schwächen unserer aktuellen Engagementkultur herausgearbeitet. Ergebnis: Wir sind schon ganz gut, können aber auch noch besser werden! In den nächsten Wochen werden wir uns diesem Thema verstärkt widmen. Ihr seht, Wikinger sind nicht nur im Boot ganz vorne!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0