40 Jahre Freibad Weyhe

Die Gemeinde Weyhe lud zum Tag der offenen Tür ins Freibad Weyhe - 40jähriges Bestehen ist ja auch ein Grund zum Feiern! "Wassernahe" Vereine der Gemeinde wurden gebeten, am Programm für die Besucher mitzuwirken. Und so waren auch die Wikinger mit von der Partie...



(Schöne Fotos und Videos gib es nach dem Klick auf die Überschrift zu sehen.)

Außer uns haben sich auch die DLRG und die Mitglieder eines Modelbootvereins an dem Programm beteiligt. Leider war das Wetter sehr kühl und der Himmel bewölkt. Das hat wohl viele potentielle Gäste von einem Besuch abgehalten. Die Zahl der wenigen unverzagten Besucher war nur sehr knapp zweistellig.

Nicht desto Trotz haben die Wikinger gezeigt was sie können: Kentertraining, Rollen und Gleichgewichtsübungen:

Wer ist schon einmal über Kajaks gelaufen? Die jungen Wikinger! Diese Gleichgewichts- und Geschicklichkeitsübung nennt sich "Paddelklavier". Wie das geht zeigt das Video....

Und hier noch ein paar Bilder:

Letzte Vorführung: Der Turmsprung!!!!!!

Was Menschen freiwillig so alles machen.....

Fazit: es war kalt, es waren kaum Zuschauer da, aber wir haben alles gegeben!!


Ein leeres Schwimbad hat ja auch seine Vorteile: keiner macht einem den Sprungturm streitig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0