Missisippi in der norddeutschen Tiefebene

Nein, nein, keine Sorge! Nicht verschüttete Geografiekentnisse führten zu dieser Überschrift. Gemeint ist nicht der Fluss in den USA, sondern das neue Vereinsboot.

 

Begonnen hat alles bereits vor einem Jahr. Die Kreissparkasse Syke lobte anlässlich ihres Jubiläums einen Vereinswettbewerb aus. Vereine aller Sparten und Ausrichtungen konnten sich mit der Einreichung eines Projekts für eine Zuschuss zu diesem bewerben. Unglaublich viele Vereine und Vereinigungen haben mitgemacht. Ich habe gar nicht gewusst, wie viele Menschen sich in der Gemeinde ehrenamtlich betätigen. Jede Menge Sportvereine aller möglicher Sportarten, Elternvereine von Schulen und Kindergärten, Schützenvereine, freiwillige Feuerwehren und die unterschiedlichsten Initiativen waren dabei. Sehr beeindruckend ........

 

 

Da die Sparkasse sehr großzügig war, haben auch sehr viele Bewerber einen Zuschuss für ihr Projekt bekommen - auch die Wikinger. Für 2.700,- Euro durften wir Boote und Bootszubehör kaufen.

Herzlichen Dank an die Kreissparkasse Syke!

 

Die Auswahl der neuen Boote hat seine Zeit gedauert, gut Ding will schließlich Weile haben! Doch nun haben zwei nagelneue Boote ihren Liegeplatz in unserem Bootslager bezogen und sollen endlich getauft werden.

Da die Boote schwerpunktmäßig von den Mitgliedern der Jugendgruppe gefahren werden, habe diese auch die Namen ausgesucht. Einzige Vorgabe: es sollte sich um ein Gewässer handeln oder zumindest mit Wasser zu tun haben.

 

Ergebnis: Missisippi und Radau

 

Diese beiden Flüsse, einer aus den USA, der andere aus dem Harz, haben ab sofort eine Gemeinsamkeit: sie liegen bei den Wiking Faltbootwanderen im Regal!

 

 

Als Gast durften wir einen Vertreter der Kreissparkasse Syke begrüßen, der die Sekttaufe der Boote begleitete. Neben den beiden neuen Vereinsbooten wurden zu diesem Anlass auch die Boote dreier Mitglieder getauft. tausend 11, Fischkutter und jes vervollständigten an diesem Tag den Grund zum Anstoßen. Neuen Touren und Ausflügen dürfte nun nichts mehr im Wege stehen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0